Dalmatiken

DalmatikenDie Dalmatik ist das festlich geschmückte Obergewand des Diakons. Mit seinen weiten Ärmeln und Zierstreifen in allen liturgischen Farben trägt der Diakon die Dalmatik als Amtskleidung zu festlichen Messen. Die Dalmatik wird über der Albe getragen.

Die Dalmatik ist seitlich unter dem Arm nach unten hin offen.

Als Stoff können wir außer Seide auch Wollmischgewebe oder Handwebstoffe verwenden.

DalmatikenEinfarbige Dalmatiken verzieren wir auf Wunsch links und rechts mit Seidenstreifen.

Zu jeder Dalmatik, die Sie bei uns kaufen, fertigen wir auch die passende Unterstola an.

Für unsere Seidenmalereien kommen auch hier vor allem religiöse Motive in Frage oder auch religiöse Handlungen (wie die Fußwaschung).

Der Leitgedanke für diese Dalmatik aus Seide ist: “In caritate servire“ – „In (Nächsten-) Liebe dienen“ so wie Jesus seinen Jüngern gedient hat. Die Schrift auf der Vorderseite der Dalmatik ist in das Kreuz eingebunden. Auf der Rückseite der Dalmatik ist die Fußwaschung Jesu in Seidenmalerei sowie Maschinenstickerei dargestellt.

Johannes 13 2-11 (Neue Genfer Übersetzung)
Jesus wäscht seinen Jüngern die Füße
„Er war mit seinen Jüngern beim Abendessen. Der Teufel hatte Judas, dem Sohn Iskiarot, bereits den Gedanken ins Herz gegeben, Jesus zu verraten. Jesus aber wusste, dass der Vater ihm Macht über alles gegeben hatte und dass er von Gottgekommen war und wieder zu Gott ging. Er stand vom Tisch auf, zog sein Obergewand aus und band sich ein leinenes Tuch um. Dann goss er Wasser in eine Waschschüssel und begann, den Jüngern die Füße zu waschen und mit dem Tuch abzutrocknen, das er umgebunden hatte.
Simon Petrus jedoch wehrte sich .als die Reihe an ihn kam. ‚Herr du willst mir die Füße waschen?‘ sagte er. Jesus gab ihm zur Antwort: ‚Was ich tue verstehst du jetzt nicht ;aber später wirst du es begreifen.‘ ‚Nie und nimmer wäscht du mir die Füße‘, erklärte Petrus. Jesus entgegnete: ‚Wenn ich sie dir nicht wasche, hast du keine Gemeinschaft mit mir.‘ Da rief Simon Petrus: ‚Herr, dann wasche mir nicht nur die Füße, wasch mir auch die Hände und den Kopf.‘ Jesus erwiderte: ‚Wer ein Bad genommen hat, ist ganz rein, er braucht sich später nur noch die Füße waschen. Auch ihr seid rein, allerdings nicht alle.‘“

Johannes 13.13-16
„Ihr nennt mich Meister und Herr, und das mit Recht, denn ich bin es, wenn nun ich der Herr und Meister, euch eure Füße gewaschen habe, sollt auch ihr einander die Füße waschen. Ich habe euch ein Beispiel gegeben, damit ihr so handelt, wie ich es an euch getan habe. Denkt daran. Ein Diener ist nicht größer als sein Herr, und ein Bote ist nicht größer als der, der ihn sendet.“

Auch Ihre Dalmatik fertigen wir ganz individuell nach Ihren Maßen, denn jedes Stück ist ein Unikat.